Kreisfeuerwehrverband

Landkreis Unterallgäu e.V.

Willkommen

Mit dieser App kann das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Bayerns Bürger warnen, wenn Natur- oder Umweltgefahren in Form von Hochwasser, Unwetter, Lawinen oder Überschreitung der Ozon-Grenzwerte eintreten. Gleichzeitig können sich die Bürger über ihre aktuelle Umweltsituation informieren.

Franz Zwilcher von der Feuerwehr Bedernau nahm im Juni 2016 an der deutschen Mountainbike-Meisterschaft für Feuerwehrleute in der Eifel teil und wurde auf der Marathonstrecke (67 km) in seiner Altersklasse Deutscher Meister.

Mit der Einführung des Digital BOS-Funks ab dem Jahr 2016 im Bereich der ILS Donau-Iller und somit im Landkreis Unterallgäu sind teils umfangreiche Schulung und Nachschulungen für alle Feuerwehrangehörigen im Landkreis Unterallgäu notwendig.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) als nationaler Wetterdienst bietet seit Anfang Juni 2015 eine WarnWetter-App mit detaillierte Informationen zur aktuellen Warn- und Wetterlage in Deutschland an. Per Push-Nachricht kann man über alle vom Deutschen Wetterdienst herausgegebenen amtlichen Warnungen und Unwetterwarnungen zeitnah gewarnt werden.

Im Jahr 2016 wird im Netzabschnitt Schwaben Süd, zu welchem die Leitstellenbereich Allgäu und Donau-Iller gehören, der Digitalfunk für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Polizei, Feuerwehren Rettungsdienste usw.) eingeführt.

Für das Gerätemanagement der digitalen Funkgeräte im Landkreis Unterallgäu ist gibt es seit 1. März 2016 die Taktisch-Technische Betriebsstelle Landkreis Unterallgäu, kurz genannt: TTB Unterallgäu. Die Räumlichkeiten der TTB Unterallgäu befinden sich derzeit im Feuerwehrhaus Mindelheim.

Seiten

 

Letzte Einsätze

25.08.2016 - 18:37
Ottobeuren: Verkehrsunfall
24.08.2016 - 23:06
Entenmoos: Brand Elektroanlage
24.08.2016 - 20:01
Bad Wörishofen: Technische Hilfeleistung
24.08.2016 - 17:03
Eppishausen: Insekten
24.08.2016 - 03:21
A 96, Kohlbergtunnel: Brandmeldeanlage