Kreisfeuerwehrverband

Landkreis Unterallgäu e.V.

Kreiseinsatzzentrale Unterallgäu

Im Landkreis Unterallgäu gibt es eine Kreiseinsatzzentrale (KEZ) als Einheit des Katastrophenschutzes mit Sitz in Mindelheim.

Diese Einrichtung dient vor allem dazu, bei größeren Einsätzen wie beispielsweise Unwetterlagen die Integrierte Leitstelle bei der Abwicklung von Feuerwehreinsätzen zu entlasten.

Das Stammpersonal der KEZ, welches von den Mitgliedern des Fachbereichs 7 (Informationstechnik und Funk) gestellt wird, übernimmt jedoch noch weitere Aufgaben:

  • Rufbereitschaft rund um die Uhr und Besetzung der KEZ im Einsatzfall;
  • Sicherstellung der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) in der KEZ Unterallgäu
    und Erarbeitung von Konzepten zur Sicherstellung der Funk- und Kommunikationswege für die Feuerwehren und Einheiten im Landkreis Unterallgäu;
  • Rufbereitschaft für den Notfallplan „Feuerwehralarmierung (ILS kann nicht mehr alarmieren)“;
  • Rufbereitschaft für den Notfallplan „Störungen Funkverkehrskreise K 471 und K 503“;
  • Gleichwellen-Netzmanagement Kanal 471;
  • Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen;
  • Sonderaufgaben wie beispielsweise Alarmierungs– und Sonderobjektplanung.
  • Taktisch-Technische Betriebsstelle für den Digitalen BOS-Funk

 

Letzte Einsätze

29.03.2017 - 10:44
Benningen: Brand Elektroanlage
28.03.2017 - 18:00
Haid: Kleinbrand im Freien
28.03.2017 - 16:56
Schellenberg: Brand Freifläche
28.03.2017 - 12:13
A7, AS Woringen - AS Memmingen-Süd: Kleinbrand im Freien
28.03.2017 - 10:26
Legau: Brandmeldeanlage