Kreisfeuerwehrverband

Landkreis Unterallgäu e.V.

Willkommen

Nachdem der bisherige Kreisbrandinspektor Ost, Alexander Möbus, am 1. März 2016 zum Kreisbrandrat im Landkreis Unterallgäu gewählt wurde, muss die Position des Kreisbrandinspektors neu besetzt werden. Dieses Amt übernimmt ab April 2016 Wolfgang Heimpel.

NINA ist die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). NINA warnt deutschlandweit und, wenn gewünscht, standortbezogen vor Gefahren, wie z. B. Hochwasser und anderen sogenannten Großschadenslagen.

Durch die Lohnsteueränderungsrichtlinien ab dem 1.1.2015 wurden die Grenzbeträge für Aufmerksamkeiten (Sachzuwendungen, Arbeitsessen und Zuwendungen bei Betriebsveranstaltungen) angehoben wurden. Ob diese Anhebung der Grenzbeträge auch für Vereinsmitglieder gelten, war Anlass für eine Anfrage des LFV Bayern beim bayerischen Finanzministerium.

Jeder kennt diesen Satz. Dennoch ereignen sich immer wieder vermeidbare Feuerwehrunfälle, vor dem Einsatz, auf der Fahrt zum Einsatzort und an der Einsatzstelle. Der Bezirksfeuerwehrverband Schwaben möchte für jede schwäbische Feuerwehr mit einem Plakat auf die Unfallgefahren/Unfallver-hütung im Rahmen der internen Öffentlichkeitsarbeit hinweisen.

In einer Feierstunde im Landratsamt in Mindelheim wurde der langjährige Kreisbrandinspektor im Inspektionsbereich West Landkreis Unterallgäu, Leo Krywult, von Landrat Hans-Joachim Weirather und Kreisbrandrat Franz Gaum in den "Feuerwehr-Ruhestand" verabschiedet.

Seiten

 

Letzte Einsätze

17.02.2018 - 20:24
Ettringen: Baum über Fahrbahn
17.02.2018 - 18:33
Kirchheim: Verkehrsunfall
17.02.2018 - 17:55
Ottobeuren: Brandmeldeanlage / Feuermeldung
17.02.2018 - 09:55
A 96, AS Bad Wörishofen - AS Mindelheim: Verkehrsunfall
17.02.2018 - 08:25
Altensteig: Person in Wohnung