Kreisfeuerwehrverband

Landkreis Unterallgäu e.V.

Willkommen

Der Bayerische Landtag hat nunmehr umfangreiche Änderungen im Bayerischen Feuerwehrgesetz (BayFwG) beschlossen. Die Neuerungen im BayFwG stellen das Feuerwehrwesen in Bayern nicht auf den Kopf. Es hält jedoch eine Vielzahl von guten und größeren Veränderungen, für die der LFV Bayern in der Vergangenheit lange und intensiv gekämpft hat.

Im Jahr 2017 finden wieder im Rahmen der örtlichen Sprechfunkausbildung die sogenannten "Funkübungen" für die Feuerwehren im Landkreis Unterallgäu statt. Diese werden im digitalen TMO-Modus durchgeführt.

Am 03.07.2017, 09.00 Uhr, startet der sogenannte Regelbetrieb im TETRA-Netz für die Feuerwehren und das THW im Bereich der ILS Donau-Iller. Ab diesem Zeitpunkt wird der gesamte Sprechfunkverkehr ausschließlich im TMO-Modus durchgeführt. Die Funkalarmierung wird weiterhin analog durchgeführt.

Als Ausbildungs-Grundlage für alle Feuerwehrangehörigen gibt es zwei E-Learning-Kurse, die als Wissensgrundlage absolviert werden müssen. Für diese E-Learning-Kurse ist eine Registrierung auf dem Bildungsportal BayLern® erforderlich.

Mit dieser App kann das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Bayerns Bürger warnen, wenn Natur- oder Umweltgefahren in Form von Hochwasser, Unwetter, Lawinen oder Überschreitung der Ozon-Grenzwerte eintreten. Gleichzeitig können sich die Bürger über ihre aktuelle Umweltsituation informieren.

Für das Gerätemanagement der digitalen Funkgeräte im Landkreis Unterallgäu ist gibt es seit 1. März 2016 die Taktisch-Technische Betriebsstelle Landkreis Unterallgäu, kurz genannt: TTB Unterallgäu. Die Räumlichkeiten der TTB Unterallgäu befinden sich derzeit im Feuerwehrhaus Mindelheim.

Seiten

 

Letzte Einsätze

28.06.2017 - 12:46
Hawangen: Brandmeldeanlage
28.06.2017 - 07:58
Mindelheim: Ölspur
27.06.2017 - 16:56
Wolfertschwenden: Brandmeldeanlage
25.06.2017 - 18:15
Bad Wörishofen: Wasserschaden im Gebäude
25.06.2017 - 17:32
Mindelheim: Brandmeldeanlage