Kreisfeuerwehrverband

Landkreis Unterallgäu e.V.

Onlinespiel der JF Unterallgäu am 28.11.2020

Das Auswertungsteam Andreas Thiel (Kreisjugendfeuerwehrwart) und Tobias Reiber (stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart)


Die Corona-Pandemie hat auch die Jugendarbeit im Landkreis stark verändert. So musste das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Unterallgäu – ein alljährliches Highlight – für 2020 ebenfalls abgesagt werden.

Also überlegte sich das Führungsteam um Kreisjugendwart Andreas Thiel eine Alternative. Da auch sonst viele Aktivitäten ins Internet verlagert werden, wurde so schnell die Idee eines Online-Spiels geboren, damit sich die Unterallgäuer Jugendgruppen miteinander messen und ihren Teamgeist untereinander stärken können.

Pünktlich um neun Uhr wurden am 28. November 2020 auf der Website des Kreisfeuerwehrverbandes 45 Fragen zu verschiedenen Themen rund um die Jugendfeuerwehren im Unterallgäu veröffentlicht. Die teilnehmenden Gruppen hatten zwei Stunden Zeit, um die Fragen im Internet zu recherchieren und per E-Mail zu beantworten.

Die ersten drei Plätze belegten die Jugendfeuerwehren aus Siebnach, Boos und Lautrach. Unter allen Teilnehmern wurden Wertgutscheine einer Schnellimbiss-Kette von Gesamtwert von 550 Euro verlost, die im gesamten Landkreis Unterallgäu eingelöst werden können.